ÖLFILTRATION

ÖLFILTRATION

In der Industrie sind es in erster Linie Fertigungsmaschinen, Hydrauliksysteme und Turbinen, deren Funktion von der Qualität ihres Öls maßgeblich beeinflusst wird. Dabei kann es sich um verhältnismäßig kleine Mengen Hydrauliköl in Fertigungsmaschinen, Lastenaufzügen oder Greifarmen handeln oder um mehrere Tausend Liter Hochleistungs-Öl aus Turbinen von Kraftwerken oder aus den gigantischen Hydraulikpressen in der Stahl- oder Automobilindustrie. In allen Fällen ist eine Stilllegung einer Maschine oder einer Turbine ein gravierender Eingriff in den Produktionsablauf und mit zum Teil immensen Kosten verbunden. Darum ist eine der Säulen unserer Kompetenz die Filtration des Öls im laufenden Betrieb. Dazu werden zunächst die gesamte Anlage, der verwendete Schmierstofftyp und die Betriebsbedingungen genauestens analysiert und dokumentiert. Auf Basis der Schmierstoffanalyse erstellen wir gemeinsam mit dem Kunden den optimalen Fahrplan für die Filtration oder die Trocknung des Öls. Diesen Fahrplan stimmen wir, wo immer dies möglich ist, auf die turnusmäßige Revision Ihrer Maschinen ab. Wir erhalten die Leistungsfähigkeit und verlängern den Lebenszyklus des verwendeten Öls zwischen den geplanten Revisionen. So sorgen wir dafür, dass Kosten reduziert und Wartungsabläufe optimiert werden. Und wenn die Revision ansteht, können unsere erfahrenen Optioil-Spezialisten diese Revisionsarbeiten auf Wunsch auch steuern und begleiten. Sie stellen sicher, dass nur genau die Wartungs- und Reinigungsarbeiten durchgeführt werden, die nach dem Fluid-Management durch Optioil richtig und notwendig sind.